Nanomedizin: Chancen und Risiken

Wann:
Februar 24, 2021 um 18:30 – 20:00
2021-02-24T18:30:00+01:00
2021-02-24T20:00:00+01:00
Preis:
12,00

Die Nanotechnologie gilt als die Zukunftstechnologie des 21. Jahrhunderts und setzt die Grundlage für viele Zukunftsvisionen sowohl in der Medizintechnik als auch Kommunikationstechnik. Mit ihrer vielseitigen Anwendbarkeit ist sie jetzt schon aus unserem alltäglichen Leben kaum wegzudenken. So werden winzige Nanoteilchen in Kosmetikprodukten, Lacken und in Lebensmittel eingesetzt, wobei die möglichen Gefahren und Risiken für Mensch und Umwelt noch weitgehend unerforscht sind.

Dieser Vortrag wird Sie auf eine Reise in eine uns verborgene Welt mitnehmen, in der winzige Strukturen zunehmend große Bedeutung in der Medizin und Industrie gewinnen. Von Nanorobotern bis hin zu Nanopartikeln, die Wirkstoffe direkt ins erkrankte Gewebe bringen und somit unheilbare Krankheiten heilen sollen, werden Ihnen die Grundlagen, Chancen und Risiken dieser revolutionären Technologie erklärt.

Über die Rednerin

Hanzey Yasar ist Diplom-Nanostrukturwissenschaftlerin und hat am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Technologie promoviert. Das Ziel ihrer Promotionsarbeit bestand in der Herstellung und Optimierung einer Schutzimpfung zur Nutzung nicht-invasiver Applikationsrouten, unter Verwendung von Nanopartikeln, gegen Infektionskrankheiten wie zum Beispiel Influenza. Durch ihr starkes Interesse Wissenschaft einfach und verständlich zu erklären, nahm sie beim FameLab (Kommunikationswettbewerb) teil und gewann den nationalen Entscheid in Deutschland.